Flughafen Bremen: Fünf Prozent mehr Passagiere im 1. Halbjahr 2018

Werbung
Foto: Simon Pannock / airportzentrale.de

Im ersten Halbjahr 2018 verzeichnet der Bremen Airport ein Passagierplus von fünf Prozent. Bis einschließlich Juni haben 1.208.436 Passagiere den Bremer Flughafen als Start- oder Zielpunkt ihrer Reise genutzt. Ab Bremen können Reisende 45 Ziele in 21 Ländern nonstop erreichen, wie beispielsweise die neu hinzugekommenen Ziele Zadar in Kroatien, Eilat/Owda in Israel oder Fés in Marokko. Und ab Anfang September geht es neu nach Wien.

Darüber hinaus haben Lufthansa, Turkish Airlines und Eurowings ihre Frequenzen im Sommerflugplan nach München, Frankfurt, Istanbul und Stuttgart erhöht. Jetzt geht es sechsmal täglich nach Frankfurt und München, zweimal täglich nach Istanbul und damit öfter an die internationalen Drehkreuze und von dort in die ganze Welt sowie viermal täglich in die baden-württembergische Hauptstadt. Das beliebteste Reiseziel der von Bremen aus startenden Passiergiere aber ist und bleibt Mallorca. Wöchentlich gehen 23 Flüge von Bremen aus auf die Baleareninsel. Aber auch die kanarischen Inseln wie Teneriffa, Lanzarote oder Gran Canaria werden gerne ab Bremen angeflogen, ebenso wie die sieben Ziele in Griechenland sowie die sechs in der Türkei. Zu den Metropolen, die unter anderem nonstop von Bremen angeflogen werden gehören Paris, Mailand, Neapel, London, Dublin, Stockholm, Riga und Tallinn.

Werbung

Dazu wurde der Flughafen Bremen von den Lesern des Geschäftsreisemagazins „Business Traveller“ als zweitbester deutscher Flughafen für Geschäftsreisende gewählt. Das ist bereits die fünfte Auszeichnung nach 2009 (3.Platz), 2010 (2. Platz), 2015 (3. Platz) und 2016 (2. Platz).

Quelle: PM Flughafen Bremen

Schlagwörter: ,

Hinterlasse eine Antwort