Flugbegleiter von ANA arbeiten mit Echtzeit-Übersetzer

Werbung

ANA, größte Fluggesellschaft Japans und Mitglied der Star Alliance, nutzt an den japanischen Flughäfen ab sofort die mobilen Übersetzungscomputer von POCKETALKⓇ, um das Bodenpersonal und internationale Passagiere bei ihrer Kommunikation zu unterstützen. Die ersten Geräte kommen ab dem 18. Dezember im Terminalgebäude des Flughafens Osaka International Itami Airport zum Einsatz. Mit den vorgesehenen insgesamt 200 Geräten auf allen 50 japanischen Inlandsflughäfen startet das Unternehmen eine weitere Initiative, technologische Innovationen frühzeitig für die Verbesserung ihrer Services zu nutzen.

POCKETALKⓇ ist ein tragbarer Echtzeit-Sprachübersetzer. Er ermöglicht es dem ANA-Bodenpersonal auf den japanischen Flughäfen, mit allen Passagieren sofort und natürlich zu kommunizieren – unabhängig von der Sprache, die sie sprechen. Das Gerät ist in der Lage, bis zu 74 Sprachen zu übersetzen, darunter sind verschiedene Dialekte mit häufig verwendeten idiomatischen Ausdrücken. Durch den Einsatz dieses Geräts sind die ANA-Mitarbeiter besser in der Lage, mit den Fluggästen in Situationen zu kommunizieren, in denen bisher eine Sprachbarriere bestand.

Werbung

„ANA ist ständig auf der Suche nach Möglichkeiten, das Reiseerlebnis für die Passagiere zu verbessern. Dazu gehören auch Initiativen, unseren Service an Flughäfen so umfassend und bequem wie möglich zu gestalten“, sagte Masaki Yokai, Senior Vice President der ANA. „Unser Engagement für mehr Service und die Umsetzung der japanischen Gastfreundschaft hat uns inspiriert, mit neuen Technologien das Flugerlebnis zu
verbessern.“

Quelle: PM ANA

Schlagwörter:

Hinterlasse eine Antwort