Floriade: Der Countdown läuft! Am 5. April 2012 öffnet die offizielle Welt-Garten-Expo in Venlo ihre Pforten

Werbung
Flora und Florian Foto: Dierk Wünsche

„Wir verkaufen ein Erlebnis. Es ist nicht Gartenbau, es ist ein Gefühl“, Paul Beck, Direktor der Floriade 2012, der offiziellen Welt-Garten-Expo in den Niederlanden, bringt es bei einem Pressetermin auf dem Gelände in Venlo mit viel Verve auf den Punkt. Die Floriade 2012 startet zwar erst im nächsten Frühjahr, aber schon jetzt ist das Interesse an dem internationalen Großereignis groß. Nachhaltigkeit und das Leben im Einklang mit Natur und Umwelt sind dabei die wichtigsten Leitmotive für Konzeption und Realisierung der Floriade. „Wir reden hier nicht nur über Blumen, Pflanzen und Gemüse. Heute kommt keiner nur für eine Gartenausstellung nach Europa“, sagt Beck, der sich unter anderem als Architekt der Autostadt in Wolfsburg einen Namen gemacht hat. So soll die Floriade 2012 insbesondere auch bei Geschäftsleuten aus aller Welt Interesse wecken. Denn die Agrarlogistik-Gebiete Greenport Venlo und die Agrobusiness-Region Niederrhein bilden gemeinsam das größte Gartenbaugebiet Europas.

Insgesamt werden sich 40 Nationen auf dem 66 Hektar – das sind etwa 100 Fußballfelder – großen Gelände präsentieren. Die außergewöhnlichsten Blumen, Pflanzen, Bäume sowie Obst- und Gemüsesorten sollen ein wahrhaft grünes Erlebnis schaffen. Damit aber nicht genug: Themengärten, Pavillons, spannende Architektur, aber auch Musik, Tanz, Paraden, Literatur, bildende Kunst und nicht zuletzt kulinarische Köstlichkeiten aus aller Herren Länder sollen rund zwei Millionen Besucher anlocken. Jeweils 40 Prozent sollen aus Deutschland und den Niederlanden anreisen. Und wie es sich für so ein Event gehört, darf ein Maskottchen nicht fehlen, und diesmal sind es sogar zwei: Das Pärchen Flora & Florian. Die lebensgroßen Figuren von Floriade Kids sollen den jüngsten Besuchern spielerisch erläutern, welchen Einfluss der Gartenbau und die Natur auf das tägliche Leben hat. Flora reist in den Dschungel und sucht dort nach Flora und Fauna, die die Welt verbessern können. Florian hingegen ist ein Superheld aus Obst und Gemüse, der für Gesundheit und Fitness für jedermann kämpft.

Werbung

50 Jahre Floriade Tradition

Paul Beck, Direktor der Floriade 2012 Foto: Dierk Wünsche

Die Floriade, sie wird alle zehn Jahre in den Niederlanden ausgerichtet, findet 2012 mit dem Standort Venlo in ihrer über 50jährigen Tradition erstmals direkt an der deutsch-niederländischen Grenze statt. Gartenkunst, Ernährung, Naturheilkunde und Umweltschutz sind dabei zentrale Themen. Etwas ganz Besonderes sind – wie auf jeder Weltausstellung – die Nationenpavillons. So wird beispielsweise der Irak auf der Floriade mit einem prächtigen Nachbau des weltberühmten Ischtar-Tores von Babylon präsent sein. Große Aufmerksamkeit dürfte der türkische Beitrag finden. Denn 2012 soll es sich genau zum 450. Mal jähren, dass ein holländischer Kaufmann die ersten Tulpenzwiebeln aus der Türkei mit in seine Heimat gebracht hat. Der Beginn der Tradition der Tulpenzucht in den Niederlanden.

Exotisches, Horoskope und Früchte zum Anfassen

Eine der spektakulären Ausstellungen auf der Floriade 2012 beschäftigt sich mit der Pflanzenwelt aus der Sicht der Tiere. Und wer etwas Astrologie betreiben möchte, kann schon jetzt dem keltischen Baumhoroskop einen Besuch abstatten. Leckere Früchte kann man im „Obstbaumwald“ naschen. Er wurde vom so genannten „Netzwerk der Freunde der Floriade“ angelegt. 90 Geschäftsleute haben dazu für je 7.500 Euro einen Baum gekauft – aber sich nicht die Ernte gesichert. Denn es gilt das Prinzip: Wer zuerst kommt, erntet auch. „Auf der Floriade können die Besucher vieles selber machen. Es gibt keine Grenzen und Zäune, man darf überall hin und auch alles anfassen“, erläutert Silke Schnock, Verkaufsmanagerin der Floriade, das Konzept.

Das erste völlig FCK-freie Haus der Niederlande

Blick über das Floriade-Gelände Foto: Dierk Wünsche

Wie ein riesiges, futuristisches Gewächshaus aus Glas darf man sich den zentralen Pavillon, die Villa Flora, vorstellen. Sie ist schon jetzt im Rohbau zu sehen. Das eigens für die Floriade konzipierte Bauwerk wird das erste, völlig FCK-freies Haus der Niederlande sein. Im Erdgeschoss der Villa Flora wird im kommenden Frühjahr auf 6.000 Quadratmetern ein riesiges, farbenprächtiges Blütenmeer entstehen, das dem Namen alle Ehre machen soll. „Stellen Sie sich diesen Anblick von der ersten Etage aus gesehen vor“, schwärmt Silke Schnock schon jetzt. „Je nach Blütezeit werden dann die Pflanzenarten und damit auch die Farben wechseln“. Wie viele andere imposante Gebäude der Floriade wird dieses Gebäude, nachdem die Weltausstellung ihre Pforten geschlossen hat, in den GreenPark Venlo integriert. Es handelt sich dabei um ein innovatives und nachhaltig entwickeltes Gewerbegebiet, in dem Ökologie, Ökonomie und Wissenschaftstransfer nahtlos ineinander übergehen.

Die Floriade aus der Luft entdecken

Floriade Seilbahn Foto: Dierk Wünsche

Wer schon heute einen neugierigen Blick auf die aktuell laufenden Bau- und Pflanzarbeiten werfen will, der kann dies aus der luftigen Höhe der Floriade-Seilbahn tun. Mit über 40 Gondeln bietet sie ihren Gästen bereits ein Jahr vor der Eröffnung einen guten Blick auf den gesamten Floriade-Park, und mit einer Länge von 1,1 Kilometer, einer Höhe von 30 Metern ist die Floriade-Seilbahn in den Niederlanden wohl einzigartig. Am Ende der Floriade, am 7. Oktober 2012, wird sie übrigens abgebaut, um anschließend im Skigebiet Silvretta Montafon (Vorarlberg/Österreich) wieder zum Einsatz zu kommen. Alles in allem: Blumige Aussichten für das Jahr 2012!

 

 

 

 

 

Die FLORIADE 2012 in Zahlen

180 Tage……dauert die FLORIADE 2012. Exakt so lange darf eine offizielle Expo maximal geöffnet sein.

66 Hektar……umfasst das Ausstellungsgelände der FLORIADE 2012 in der Region Venlo. Davon sind 40 Hektar reine Ausstellungsfläche. 7.000 Quadratmeter sind der Hallenschau vorbehalten.

5 Themenbereiche……werden auf der FLORIADE 2012 zu finden sein: Relax & Heal, Education & Innovation, Environment, Green Engine und die World Show Stage.

Rund 100 Aussteller……werden auf der FLORIADE 2012 erwartet. Zu sehen sind Gärten und Pavillons von Gastländern, Unternehmen und Organisationen. Deutschland wird durch das Land Nordrhein-Westfalen vertreten.

2 Millionen Besucher……werden zur FLORIADE 2012 erwartet. Rund 800.000 davon sollen aus Deutschland kommen.

7 Stunden Verweildauer……empfehlen die Organisatoren der FLORIADE 2012 für einen Tagesbesuch, um alles Wichtige auf dem Gelände zu erleben.

1.000 Laiendarsteller……nehmen neben bekannten Künstlern an der spektakulären Eröffnungsfeier zur FLORIADE 2012 am 4. April 2012 teil.

1.100 Meter……beträgt die Distanz, die die Seilbahn auf der FLORIADE 2012 zurücklegt. Sie ist damit die längste Seilbahn der Niederlande. Die Gondeln werden bis zu 30 Meter über den blühenden Gärten schweben.

54.000 Stauden……befinden sich bereits heute neben zahlreichen weiteren Pflanzen auf dem Gelände.

22 Bäume……gehören zu dem Keltischen Baumhoroskop, das ebenfalls schon auf dem Gelände der FLORIADE 2012 steht.

An 33 Abenden……wird die World Show Stage auf dem Gelände auch in den Abendstunden für sehenswerte Konzerte geöffnet sein. Den Auftakt bildet eine Aufführung am 21. Juni, dem längsten Tag des Jahres.

Insgesamt rund 4.000 Sitzplätze……werden die zahlreichen Restaurants auf dem Gelände der FLORIADE 2012 besitzen.

6.000 Stellplätze…für Pkw wird es in unmittelbarer Nähe zum FLORIADE 2012-Gelände geben sowie 200 weitere Stellplätze für Omnibusse.

Weitere Informationen zur FLORIADE 2012 gibt es im Internet unter www.floriade.de.

 

 

Schlagwörter: ,