Eurowings startet am Flughafen Köln/Bonn mit Langstrecken durch

Werbung
Foto: Köln Bonn Airport

Innerhalb kürzester Zeit feiert die Eurowings am Airport Köln/Bonn gleich mehrere Erstflüge auf der Lowcost-Langstrecke. Den Anfang machte am vorigen Freitag die Streckeneröffnung nach Orlando in Florida. Am Mittag hob der Eurowings-Airbus erstmals ab in Richtung Sonnenstaat ab. Am morgigen 11. Juli 2017 folgt mit Seattle das erste Ziel an der Westküste der USA. Und nur einen Tag später steht Windhoek in Namibia neu auf dem Flugplan. Jeweils zweimal wöchentlich werden die neuen Fernziele mit dem Langstrecken-Jet A330 der Eurowings ab Köln/Bonn angeflogen.

„Wir freuen uns sehr, dass die Eurowings im Juli gleich drei attraktive, neue Langstreckenziele ab Köln/Bonn in ihren Flugplan aufnimmt. Unser Airport ist der einzige Flughafen in Nordrhein-Westfalen, der Direktverbindungen nach Windhoek und Seattle anbietet“, sagt Flughafenchef Michael Garvens.

Werbung

Das nordisch-maritime Seattle wurde in den 90er Jahren als Welthauptstadt des Grunge-Rocks bekannt und bezaubert durch seine traumhafte Lage zwischen Pazifik und dem teilweise mehr als 4.000 Meter hohen Kaskadengebirge. Der Grenzübertritt zum kanadischen Nachbarn ist in rund zwei Stunden mit dem Auto oder der Fähre möglich. Das im Herzen Floridas gelegene Orlando hingegen bietet schillernde Vergnügungsparks und die Nähe zu malerischen Stränden an der Atlantikküste und am Golf von Mexiko.

Windhoek ist das erste Ziel im südlichen Afrika, das Eurowings ab Köln/Bonn anbietet. Die Metropole mit deutscher Kolonial-Vergangenheit ist das kulturelle und politische Zentrum Namibias und der ideale Startpunkt für Safaris in zahlreiche Nationalparks. Im Herbst wird das Flugangebot auf den afrikanischen Kontinent erweitert: Ab dem 5. November fliegt Eurowings ab Köln/Bonn auch nach Kapstadt in Südafrika – und damit in eine der faszinierendsten Städte der Welt.

Bereits seit Juni fliegt Eurowings außerdem ab Köln/Bonn nach Las Vegas.

Quelle: PM Flughafen Köln/Bonn

Schlagwörter: , ,