Eurowings eröffnet im März Basis am Flughafen Nürnberg

Werbung
Foto: Bildarchiv Lufthansa

Auf dem Weg zu einem wirklich flächendeckenden Angebot in Deutschland und Österreich integriert Eurowings jetzt auch den Flughafen Nürnberg als eigene Basis in das Angebot. Mit einem dort stationierten Flugzeug bietet die derzeit am schnellsten wachsende Airline in Europa ab Ende März von Franken die Freizeit-Ziele Mallorca, Heraklion, Catania und Olbia an. Nürnberg wird damit die zwölfte Basis von Eurowings.

Zusätzlich wird die Frequenz auf der bereits bestehenden Berlin/Tegel-Nürnberg Strecke durch einen weiteren Flug am Sonntagabend erhöht.

Werbung

Die neuen Nürnberg-Strecken werden mit einer Boeing 737-800 beflogen, die Eurowings von Tuifly angemietet hat. Das Flugzeug startet acht Mal pro Woche in Richtung Mallorca, jeweils zweimal pro Woche zu den beiden Flughäfen Catania und Olbia auf den italienischen Inseln Sizilien und Sardinien sowie jeweils montags und freitags nach Heraklion auf der griechischen Insel Kreta.

Die Eröffnung einer Basis in Nürnberg ist für Eurowings ein weiterer Meilenstein in einer Phase des schnellen Wachstums. Eurowings Geschäftsführer Oliver Wagner: „Eurowings ist mit mehr als 30 Millionen beförderten Fluggästen im vergangenen Jahr klar die Nummer drei der Low Cost Airlines in Europa geworden. Diesen Status festigen wir mit weiterem Wachstum in diesem Jahr ab Deutschland und Österreich. Nach vielen neuen Strecken ab München komplettiert jetzt die Anbindung von Nürnberg unser Angebot im Süden Deutschlands. Wir erwarten vor allem durch die Flüge nach Mallorca und zu drei weiteren attraktiven Ferieninseln einen wirtschaftlich sehr erfolgreichen Start in Nürnberg.“

Mit der Stationierung eines Flugzeugs trägt die Fluggesellschaft auch zum Erhalt von Arbeitsplätzen in der Schlüsselindustrie Luftfahrt in Nürnberg bei.

Etwa 30 fliegende Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter arbeiten dann direkt für Eurowings, viele weitere im Umfeld des neuen Flugangebots am Nürnberger Flughafen.

„Das neue Streckenangebot der Eurowings ist eine Bereicherung sowohl für Geschäfts- als auch Privatreisende der gesamten Metropolregion Nürnberg und ergänzt das bestehende innerdeutsche Angebot hervorragend. Eurowings ist die vierte Fluggesellschaft, die ein Flugzeug am Airport Nürnberg stationiert. Das zeigt uns, dass Nordbayern ein attraktiver Markt für Airlines ist und der Flughafen sehr effiziente Prozesse hat“, so Flughafengeschäftsführer Dr. Michael Hupe.

Eurowings baut auch ihren guten Ruf als Ferienfluggesellschaft weiter aus. Neben europäischen Metropolen wird der Flugplan immer weiter durch attraktive Urlaubsziele ergänzt. Mallorca – das den Schwerpunkt beim Start der Basis in Nürnberg bildet – wird von Eurowings inzwischen ab mehr als 20 Flughäfen in Deutschland und Österreich aus angeflogen. Damit gehört die Airline aus dem Lufthansa-Konzern zu den drei wichtigsten Fluggesellschaften auf der Sonneninsel im Mittelmeer.

Und auch auf der Langstrecke mischt Eurowings in Süddeutschland bald kräftig mit: Ab München werden im Sommer Flüge zu zehn Überseezielen in Mittelamerika, Nordamerika, Südafrika und Asien angeboten. Die neuen Strecken ab Nürnberg ergänzen das Eurowings Angebot in Bayern, das inzwischen von München und Nürnberg aus eine breitgefächerte Auswahl an attraktiven Flugzielen in Deutschland, Europa und weltweit umfasst.

Quelle: PM Eurowings

Schlagwörter: , ,

Hinterlasse eine Antwort