Etihad Regional absolviert Jungfernflug von Genf nach Fiumicino in Rom

Werbung
Ankunft des Erstflugs von Etihad Regional auf dem Flughafen Fiumicino in Rom, Italien. Foto: Bildarchiv Etihad Regional

Am 23. Januar 2014 erfolgte unter der Flugnummer F7154 der erste Flug von Etihad Regional mit einem neu gebrandeten Flugzeug des Typs Saab 2000 mit 50 Sitzen. Das Flugzeug startete vom Drehkreuz der Airline in Genf, Schweiz und landete auf dem Flughafen Fiumicino in Rom, Italien.

Das erste Flugzeug in den Farben von Etihad Regional wurde vergangene Woche bei einer festlichen Veranstaltung in Zürich präsentiert. Die Saab 2000 trägt die neue Flugzeugbemalung sowie das neue Logo der Airline. Alle zehn Flugzeuge der Etihad Regional Flotte werden bis Ende Juni 2014 auf das neue Erscheinungsbild umgerüstet.

Werbung

Maurizio Merlo, Chief Executive Officer der Darwin Airline, sagte: „Heute ist ein sehr aufregender Tag für uns und wir sind alle begeistert, dass der erste Flug der Etihad Regional auf dieser wichtigen Strecke stattfand, die zwei so bedeutende Städte wie Genf und Rom miteinander verbindet.

Ich bin zuversichtlich, dass dies der Beginn einer sehr erfolgreichen Zusammenarbeit ist, von der die Kunden beider Airlines profitieren werden. Etihad Regional wird wichtige Anschlussmöglichkeiten sowie einen verbesserten Marktauftritt erhalten und von der Erfahrung von Etihad Airways profitieren.“

James Hogan, Präsident und Chief Executive Officer Etihad Airways, führte aus: „Die Integration von Etihad Regional in unsere Equity Allianz folgt unserer Expansionspolitik, die auf der Stärke strategischer Partnerschaften in aller Welt beruht. Diese neue Partnerschaft hat viele positive Auswirkungen, da sie den regionalen Wettbewerb in Europa stimuliert und letztendlich Vorteile für Flugreisende rund um den Globus bringt.“

Darwin Airline hat ihre tägliche Verbindung zwischen Rom und Genf im März 2011 aufgenommen. Seitdem hat die Airline die Anzahl ihrer Flugfrequenzen verdreifacht, um der starken Nachfrage durch Geschäfts- und Privatreisende nach Flügen in diese beiden Städte gerecht zu werden.

Etihad Regional ist, vorbehaltlich Regierungsgenehmigung, das jüngste Mitglied der Equity Allianz der Etihad Airways, die derzeit aus sechs weiteren Partnergesellschaften besteht: airberlin, Air Seychelles, Aer Lingus, Virgin Australia, Jet Airways und Air Serbia.

Darwin Airline ist eine schweizerische Regionalfluggesellschaft, die 2003 gegründet wurde und eine Reihe von wichtigen Sekundärmärkten in Europa bedient. Die Fluglinie bietet in ihren Flugzeugen eine Zweiklassenkonfiguration und verfügt über eine Flotte von zehn Turboprop-Flugzeugen des Typ Saabs 2000 mit 50 Sitzen. Das Streckennetz erstreckt sich von Süditalien bis nach Grossbritannien. Das wichtigste Flugdrehkreuz der Airline ist Genf in der Schweiz.

Quelle: PM Etihad Regional / Darwin Airline

 

Schlagwörter: , , ,