Erstmals über 22 Millionen Passagiere an den Berliner Flughäfen

Werbung
Am Dienstag, den 28.12.20010, wurde der 22-millionste Passagier an den Berliner Flughäfen begrüßt. Herr Ole Jürgens (in der Mitte des Bildes), Unternehmensberater, flog mit der Lufthansa ab Berlin-Tegel nach Frankfurt am Main. Herr Eckhard Fischer (auf dem Bild links), Leiter Verkehr Deutschland Ost der Deutschen Lufthansa AG, und Herr Dr. Till Bunse (auf dem Bild rechts), Bereichsleiter Marketing und Öffentlichkeitsarbeit der Berliner Flughäfen gratulierten und überreichten einen Gutschein für zwei Tickets in der Business-Klasse auf dem europäischen Streckennetz der Lufthansa. Foto: Berliner Flughäfen/Günter Wicker

Der 22-millionste Passagier konnte am 28.12.2010 an den Berliner Flughäfen begrüßt werden. Es ist das erste Mal, dass an den Berliner Flughäfen über 22 Millionen Passagiere pro Jahr gezählt werden. Die Fluggastzahlen haben sich im Vergleich zum letzten Jahr von Januar bis November um 6,7 Prozent gesteigert. Die deutschen Verkehrsflughäfen verzeichneten im gleichen Zeitraum ein Wachstum von durchschnittlich rund fünf Prozent (Quelle ADV).

Prof. Dr. Rainer Schwarz, Sprecher der Geschäftsführung der Berliner Flughäfen: „Heute konnten wir mit 22 Millionen Passagieren einen neuen Rekord aufstellen. 2010 werden wir damit das beste Verkehrsergebnis seit Aufnahme des Luftverkehrs in Berlin erreichen, obwohl das Jahr mit der Aschewolke, Streiks und einem hartem Winterkritisch anfing. Damit wachsen wir zum achten Mal in Folge stärker als der Markt. Mit dem neuen Passagierrekord und mittlerweile zwölf Langstrecken aus Berlin haben wir in diesem Jahr bereits die Ziele erreicht, die wir uns selbst für das erste Jahr der Inbetriebnahme des BBI gestellt haben.“

Werbung

Quelle: Pressemitteilung Flughafen Berlin-Schönefeld GmbH

Schlagwörter: , , , , ,