Elitesoldaten bekommen 15 neue Hubschrauber

Werbung
Foto: Simon Pannock

Die Elitesoldaten der Bundeswehr bekommen neues Fluggerät: Das Bundesverteidigungsministerium und Eurocopter haben nach Informationen der „Bild“-Zeitung (Freitagausgabe) einen Vertrag über 15 leichte Mehrzweckhubschrauber vom Typ „EC645 T2“ für das Kommando Spezialkräfte (KSK) unterzeichnet. Die Maschinen sollen für Missionen wie den Spezialkräftetransport, die Feuerunterstützung von Truppen im Kampfeinsatz und zur Aufklärung im Feindgebiet bei Tag und Nacht eingesetzt werden. Die 15 Hubschrauber kosten die Bundeswehr insgesamt 194 Millionen Euro. Sie sollen ab Ende 2015 ausgeliefert werden und bis 2017 alle im Einsatz sein. Der Mehrzweckhubschrauber „EC645 T2“ ist keine militärische Neuentwicklung, sondern ein Modell, das bereits von mehreren Nato-Partnern eingesetzt wird. Der neue KSK-Hubschrauber verfügt über ein digitales Cockpit mit Nachtsichttauglichkeit und einem 4-Achsen-Autopilot. Zehn KSK-Soldaten haben pro Maschine Platz.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Werbung

Schlagwörter: ,