easyJet meldet 4,5 Prozent mehr Passagiere im Juli 2018

Werbung
Foto: Simon Pannock / airportzentrale.de

Die von easyJet veröffentlichten Verkehrszahlen für Juli 2018 zeigen einen Anstieg der Passagierzahlen von 6,2% in den vergangenen 12 Monaten im Vergleich zum Vorjahr.

easyJet transportierte damit in diesem Zeitraum über 83,6 Millionen Passagiere. Die Fluggesellschaft verzeichnete im Juli einen Kapazitätszuwachs von 4,4% und eine Auslastung von 96,9%. Die Passagierzahlen stiegen um 4,5%.

Werbung

Städtereisen nach Italien, Spanien und Großbritannien sowie Kurzurlaube an die Strände der Balearen erwiesen sich als sehr beliebt in diesem Monat. easyJet führte im Juli 2018 rund 51.505 Flüge durch, das entspricht einem Durchschnitt von 1.661 Flüge täglich. easyJet beförderte mehr als eine viertel Million Passagiere pro Tag und somit insgesamt 8,5 Millionen Passagiere im vergangenen Monat innerhalb seines europäischen Netzwerks.

Im vergangenen Monat nahm easyJet seinen erstes Airbus A321neo mit einem Flug zur Farnborough International Airshow entgegen. Der A321neo mit 235 Sitzplätzen bietet erhebliche Vorteile für Umwelt, Betrieb und Kosten und ist das 308. Flugzeug, das Teil der easyJets Flotte wird.

Die Fluggesellschaft startet zudem eine Rekrutierungskampagne für mehr als 1200 neue feste und befristete Mitarbeiter des Kabinenpersonals. Mehr als die Hälfte der neuen Mitarbeiter wird voraussichtlich in Großbritannien stationiert sein, der Rest in ganz Europa.

easyJet feierte am 29. Juli seinen bisher größten Sommerreisetag und begrüßte mehr als 301.000 Kunden, die auf 1.862 Flügen durch das Netzwerk reisten. Im Vergleich dazu flogen am stärksten Sommerreisetag 2017, dem 8. September, mehr als 267.000 Kunden durch das Netzwerk. Diesen Sommer flogen allein in Großbritannien über 159.000 Kunden mit 983 Flügen von oder zu easyJets britischen Flughäfen, wobei Mallorca, Malaga, Faro und Alicante die Liste der beliebtesten Reiseziele für den Sonnenschein anführen.

easyJet verzeichnete im Juli erneut eine Reihe von Flugstreichungen, die auf Streikmaßnahmen, Restriktionen der Fluglotsen, die Schließung einer Start- und Landebahn am Flughafen Gatwick sowie ungünstige Wetterbedingungen zurückzuführen waren.

Quelle: PM easyJet

Schlagwörter: ,

Hinterlasse eine Antwort