Dresden: Die Faszination des Fliegens bei Führungen am Flughafen hautnah erleben

Werbung
Flughafen Dresden International - Abflugtafel, Foto: Flughafen Dresden GmbH / Weimer

Wie schnell fliegt ein Flugzeug? Welche Funktion hat ein Push-back-Fahrzeug? Um was kümmert sich der Ramp-Agent? Antworten auf fast jede Frage rund um den Flughafen Dresden International haben die Gästeführer des Kundendienstes. In den Herbstferien vom 4. bis 15. Oktober blicken sie mit kleinen und großen Besuchern hinter die Kulissen des Airports. Jeweils montags bis freitags gibt es um 9:30 Uhr eine 90-minütige Maxi-Tour mit Besuch der Feuerwache und jeweils um 11:30 Uhr eine 60-minütige Mini-Tour. Eine Reservierung ist unter Tel. 0351/881-3300 (am Wochenende: Tel. 881-3360) unbedingt erforderlich.

Wer die Faszination des Fliegens hautnah erleben möchte, ist bei den Flughafenführungen genau richtig. Nach einem kurzen Terminal-Rundgang und einer Sicherheitskontrolle beobachten die Besucher aus dem Vorfeldbus heraus die Flugzeugabfertigung. Starts und Landungen dürfen gefilmt und fotografiert werden. Die Maxi-Tour beinhaltet zusätzlich eine Besichtigung der Werkfeuerwehr. Die Löschfahrzeuge „Panther“ und „Mamba“ können dort gern „gestreichelt“ werden.

Werbung

Die Maxi-Touren kosten 8,50 Euro für Erwachsene und 5,50 Euro für Kinder/Schüler, die Mini-Touren 6 bzw. 4 Euro. Treffpunkt für alle Teilnehmer ist die Flughafen-Information auf der Ankunftsebene des Terminals. Bei Bedarf bietet der Kundendienst Führungen auch zu anderen Zeiten an.

Quelle: Flughafen Dresden International / September 2010

Schlagwörter: ,