Die sichersten Airlines der Welt 2019

Werbung
A380 QANTAS – Foto: Bildarchiv Airbus

Das australische Portal AirlineRatings.com ist dafür bekannt, Fluglinien auf ihre Sicherheit und Qualität zu prüfen. Dabei haben sie ein komplexes Bewertungssystem aus 12 unterschiedlichen Faktoren zusammengestellt, anhand dessen jedes Jahr die 20 sichersten Unternehmen im Flugverkehr der Welt gekürt werden. Während AirlineRatings.com bis 2017 auf eine Reihung der erst 20 Plätze gesetzt hat, hat man sich für 2018 entschieden, alle 20 ohne Reihung anzugeben, da alle Fluglinien laut dem Sprecher der Plattform als Zeichen für Exzellenz stehen. Auch für 2019 stehen die besten Airlines bereits fest – dieses Jahr wurde nur der erste Platz benannt, die anderen 19 Gewinner folgten in einer alphabetischen Auflistung.

Qantas schafft es erneut an die Spitze

Die australische Airline Qantas hat für ihre hohen Sicherheitsstandards bereits von 2014 bis 2017 den ersten Platz unter den sichersten Fluglinien halten können. Auch in 2019 wurde sie wieder zum Spitzenreiter auserkoren. Grund dafür sollen unter anderem technische Sicherheitsinnovationen sein, welche die Flugzeuge von Qantas von anderen Mitstreitern absetzen. Andere Faktoren, die in die Berechnung miteinbezogen werden, sind z. B. Unfallraten und Fehlfunktionen an den Maschinen, der Umgang mit schwierigen Situationen durch das Personal und staatliche Regulierungen für den Flugverkehr im jeweiligen Land. Qantas hat hier wie jedes Jahr besonders gut abgeschnitten. Den letzten fatalen Absturz hatte die Fluglinien im Jahr 1951, damit kann sich das australische Unternehmen über 68 Jahre ohne größere Schwierigkeiten freuen. Zwar soll es auch bei den Flugzeugen von Qantas immer wieder zu kleinen Fehlfunktionen kommen, diese konnten aber durch den professionellen und schnellen Einsatz des Personals unter Kontrolle gebracht werden. Die anderen Airlines, die sich die 19 weiteren Topplatzierungen teilen dürfen sind: Swiss, Alaska Airlines, Air New Zealand, Lufthansa, All Nippon Airways, American Airlines, Austrian Airlines, Emirates, EVA Air, Finnair, British Airways, Hawaiian Airlines, KLM, Qatar Airways, Singapore Airlines, Scandinavian Airline System, United Airlines, Cathay Pacific Airways und die Virgin Group.

Werbung

Flugsicherheit ist oberstes Gebot

Jedes Jahr werden an neuen Sicherheitstechnologien für Fluglinien gearbeitet, um Flugzeuge noch sicherer zu machen. Dabei zählt das Flugzeug mit Abstand zu den sichersten Verkehrsmitteln der Welt. Selbst langsame Gefährte wie das Fahrrad schneiden im Test schlechter ab. Trotzdem leiden immer noch viele Reisende unter Flugangst. Laut Statistiken soll jeder 4te Deutsche leichte bis schwerwiegende Furcht in der Luft empfinden. Dies liegt jedoch weniger an rationalen Gründen, sondern an Turbulenzen und unangenehmen Luftlöchern. Dass diese ganz normal sind und für das Flugzeug keine Gefahr bedeuten, beweisen zahlreiche Stresstests an den Maschinen. So müssen Flügel eines Flugzeugs bis zu 90 Grad gebogen werden können oder ein Flieger mit maximaler Beladung und abgenutzten Bremsen auf Abhebegeschwindigkeit beschleunigen und dann eine Vollbremsung hinlegen können. Bei den Testungen werden die Flugzeuge zahlreichen Situationen ausgesetzt, die in der Realität kaum möglich sind, um jegliche Gefahren auszumerzen. Um die Sicherheit der Passagiere zu garantieren werden sogar einige besonders skurrile Vorkehrungen getroffen. Lufthansa verzichtet zum Beispiel auf die Sitzreihe mit der Nummer 13 und 17, da diese Zahlen in einigen Kulturkreisen und nich nur im Glückspiel, für Pech stehen.

Sicherheit statistisch bewiesen

Fluggäste, die sich vor dem Aufenthalt in der Luft fürchten, können sich mit einigen Tipps und dem Lesen von Statistiken beruhigen. Tatsächlich ist es deutlich gefährlicher, als Fußgänger unterwegs zu sein, als in ein Flugzeug zu steigen. Derzeit werden im Durchschnitt 45 Millionen Passagierflüge pro Jahr durchgeführt in denen ungefähr 4,5 Milliarden Passagiere transportiert werden. Im Jahr 2018 sind davon 15 Maschinen abgestürzt und 325 Menschen tödlich ums Leben gekommen. Die Wahrscheinlichkeit ist dabei also extrem gering. Was viele nicht wissen: Die Chance einen Absturz zu überleben, liegt sogar bei 85 Prozent. Besonders jene Passagiere, die nahe bei einem Ausgang sitzen und sich nicht auf einem Fensterplatz befinden, haben sehr hohe Chancen, auch bei einem Absturz glimpflich davonzukommen. Natürlich spielt hier auch der Untergrund eine große Rolle, auf dem das Flugzeug notlanden muss. Da es jedoch kaum zu solchen Vorfällen kommt, müssen sich Besucher keine Sorgen machen. Das einzig gefährliche an einem Flug? Die Fahrt zum Flughafen!

Die sicherste Airline 2019 ist Qantas. Das Flugunternehmen hat es bereits in den Vorjahren auf Platz 1 geschafft und kann seine Polposition wacker halten. Durch Sicherheitsinnovationen, gut ausgebildetes Personal und zahlreiche andere Faktoren darf sich Qantas über das gute Rating und viele Fluggäste für den Rest des Jahres freuen.

Schlagwörter: , ,

Hinterlasse eine Antwort