Der BVB durfte am Flughafen Dortmund nicht landen!

Werbung
Foto: Dortmund Airport

Der Dortmund Airport bedauert sehr, dass die Mannschaft von Borussia Dortmund am vergangenen Sonntag nicht in Dortmund landen konnte. Die Maschine musste nach Paderborn umgeleitet werden. Grund ist die restriktive Betriebszeitenregelung, die Starts- und Landungen nach 23 Uhr in Dortmund verbietet. Eine Ausnahmegenehmigung hatte die Bezirksregierung Münster zuvor auf Antrag des Flughafens abgelehnt.
Der Flieger aus Nürnberg sollte planmäßig um 21.50 Uhr in Dortmund landen. Aufgrund von Enteisung verzögerte sich der Start in Nürnberg um rund eine Stunde. Die neue Ankunftszeit in Dortmund war demnach 23.01 Uhr. „Wir haben bei der Bezirksregierung Münster um eine Sondergenehmigung gebeten, damit das Flugzeug nach 23 Uhr in Dortmund landen durfte“, sagte Marc Schulte, Pressesprecher des Dortmund Airport. Diese wurde abgelehnt. Zur Erinnerung: Der Flughafen Dortmund hat eine Betriebszeit von sechs bis 22 Uhr plus einer Verspätungsregel für Landungen bis 23 Uhr. Aufgrund dessen musste die Maschine nach Paderborn umgeleitet werden. Schulte: „Wir bedauern den Vorfall sehr und haben alles versucht, damit das Team noch in Dortmund landen konnte.“
Dem Flughafenbetreiber sind jedoch die Hände gebunden, da letztendlich die Bezirksregierung Münster als Luftaufsichtsbehörde über eine Ausnahmegenehmigung für Starts- und Landungen nach 23 Uhr entscheidet. „Wir würden uns an der einen oder anderen Stelle einen gewissen Entscheidungsspielraum wünschen“, so Schulte.

Dezember 2010 / Flughafen Dortmund

Werbung

Schlagwörter: , , ,

Eine Antwort zu “Der BVB durfte am Flughafen Dortmund nicht landen!”

  1. david sagt:

    landungen sind nur bis 22 uhr erlaubt, eine stunde „spielraum“ wurde dem flughafen schon gewährt. ab einer gewissen uhrzeit muss einfach gestoppt werden und es dürfen auch keine ausnahmen gemacht, selbst wenn der herbstmeister im flugzeug sitzt. gibt man dem nach kommen in zukunft immer öfters airlines, die sich aufgrund von witterungsbedingungen verspäten.