Flughafen Stuttgart: Sommerferiengeschäft: mehr Passagiere als im Vorjahr

Werbung

Der Stuttgarter Flughafen zieht gegen Ende der Ferienzeit eine positive Bilanz der vergangenen Wochen. Deutlich mehr Passagiere als im Vorjahr nutzten den baden-württembergischen Landesflughafen. Vom 1. August bis 7.September wurden mit rund 1.239.800 Passagieren rund 7,4 Prozent mehr Fluggäste gezählt als noch vor einem Jahr.

Foto: Thomas Egger. Quelle: Photocase

Nachdem bereits die vergangenen Monate deutlich im positiven Bereich lagen und der August mit einem Plus von 7,7 Prozent sogar die Millionengrenze bei den Fluggästen durchbrach (rund 1.011.800 Passagiere) geht Flughafen-Geschäftsführer Prof. Georg Fundel davon aus, dass die Talsohle durchschritten ist. „Wir haben in Baden-Württemberg länger als andere Regionen unter der schwachen Nachfrage gelitten. Jetzt sieht es so aus, dass der Aufschwung sich stabilisiert.“ Trotz schwacher Zahlen zu Jahresbeginn und mehrtägigen Verlusten durch Flugverbote aufgrund der Vulkanasche rechnet der Flughafen, gleichbleibende Entwicklung vorausgesetzt, bis Jahresende mit einem Plus von ca. 1-2 Prozent. Nach den schlechten Jahren 2008 (-3,8 Prozent) und 2009 (-10 Prozent) wäre damit erstmals wieder ein Passagierwachstum zu verzeichnen. Auch für das Jahresergebnis erwartet Georg Fundel deutlich schwarze Zahlen.

Werbung

Pressestelle Flughafen Stuttgart, 10. September 2010

Schlagwörter: ,