Condor schaltet Winterflugplan 2016/2017 frei – mehr Flüge ab München

Werbung
Condor Airbus A320-200 (D- AICE) – Foto: Bildarchiv Condor

Condor hat heute den Winterflugplan 2016/17 zur Buchung freigegeben. Mit der Erweiterung des Flugprogramms ab München können Fluggäste neu nach Barbados, Havanna, Santo Domingo in der Dominikanischen Republik sowie nach Costa Rica in ihren Winterurlaub starten. Außerdem bietet die Airline zusätzliche Abflüge nach Cancun, Mauritius und Punta Cana aus der süddeutschen Metropole an. Aus Frankfurt startet Condor neu nach Fort-de-France auf Martinique, einer französischen Insel in der Karibik.

„Wir haben unser Langstreckenangebot ab München in den letzten Jahren kontinuierlich ausgebaut. Im Vergleich zum laufenden Winter verdoppeln wir hier im Winter 2016/17 unser Angebot. Das wird möglich durch drei neue Langstreckenmaschinen, die wir 2016 in unsere Flotte aufnehmen. Für Kunden bedeutet das einerseits ein Plus bei der Auswahl ihrer Ziele und andererseits mehr Flexibilität bei der Planung, da wir bestehende Ziele häufiger anfliegen“, erklärt Ralf Teckentrup, Vorsitzender der Geschäftsführung der Condor Flugdienst GmbH und Chief Commercial Officer Thomas Cook Group Airlines.

Werbung

Dr. Michael Kerkloh, Vorsitzender der Geschäftsführung der Flughafen München GmbH: „Wir freuen uns natürlich sehr, dass die Fluggesellschaft Condor ihr Langstreckenangebot in München ab der kommenden Wintersaison deutlich erweitern wird. Unseren Passagieren stehen damit neue Verbindungen und mehr Flüge zu sehr attraktiven Urlaubszielen zur Verfügung. Das Engagement der Condor an unserem Airport macht einmal mehr deutlich, welch großes Vertrauen die Airline in den Standort München setzt. Auch wir sind davon überzeugt, dass Condor mit ihrem umfassenden Münchner Langstreckenangebot großen Erfolg haben wird.“

Mit insgesamt 52 wöchentlichen Karibikflügen ab Frankfurt, München und Wien bietet Condor im Winter 2016/17 im deutschsprachigen Raum das mit Abstand größte Angebot in diese beliebte Ferienregion. Ganz neu im Destinationskatalog ist Fort-de-France auf der französischen Karibikinsel Martinique. Allein Cancun in Mexiko ist zum Beispiel zehn Mal pro Woche aus Deutschland zu erreichen. Winterverweigerer, die es zu Zielen im Indischen Ozean zieht, können im Winter 2016/17 sogar täglich nach Mauritius reisen: fünf Mal wöchentlich ab Frankfurt, zwei Mal ab München. Auch das Flugangebot auf die Seychellen ergänzt Condor bereits ab September mit einem zweiten wöchentlichen Flug ab Frankfurt. Und natürlich stehen noch mehr Destinationen weltweit offen: Recife, Las Vegas, Kapstadt, Windhuk und Mombasa und viele weitere können ab sofort online gebucht werden. Günstige Flüge von München beispielsweise nach Cancun sind zu einem Oneway-Komplettpreis ab 359,99 Euro in der Economy Class, ab 499,99 Euro in der Premium Class und ab 999,99 Euro in der Business Class erhältlich.

Quelle: PM Condor

Schlagwörter: