Cathay Pacific Airways plant Direktverbindung von Düsseldorf nach Hong Kong

Werbung
Cathay Pacific Boeing 777 touching down – Foto: Bildarchiv Oneworld

Cathay Pacific Airways hat heute bekannt gegeben, dass sie eine neue Nonstop-Verbindung von Düsseldorf nach Hong Kong aufnimmt. Damit bietet die Airline ihren Passagieren aus Deutschland eine weitere direkte Verbindung – neben Frankfurt – zu einer der aufregendsten Städte der Welt. Bereits im Dezember 2014 hat Cathay Pacific Airways ihr europäisches Streckennetz mit Manchester erweitert, ab Ende März 2015 startet die Airline auch ab Zürich.

Als Landeshauptstadt von Nordrhein-Westfalen ist Düsseldorf Messestadt und Sitz vieler börsennotierter Unternehmen und zählt zu den fünf wichtigsten, international stark verflochtenen Wirtschaftszentren in Deutschland. Auch das gesamte Einzugsgebiet ist aufgrund seiner wirtschaftlichen Struktur und den ansässigen Klein-und-Mittelständischen-Unternehmen eine wichtige Destination für Cathay Pacific in Deutschland. Die neue Flugverbindung wird ab 1. September 2015 vier Mal wöchentlich angeboten (vorbehaltlich Regierungsgenehmigung) – Tickets können ab sofort gebucht werden.

Werbung

Die Strecke Düsseldorf-Hong Kong wird mit einer Boeing 777-300ER in einer Vier-Klassen-Konfiguration geflogen. Passagiere können Cathay Pacifics neue First Class, die preisgekrönte Business Class, die beliebte Premium Economy und die Langstrecken Economy Class buchen. Dank der Philosophie der Fluggesellschaft „Service Straight from the Heart“ und einem der modernsten „on-demand“ Unterhaltungssysteme in allen Klassen wird der Flug von Düsseldorf nach Hong Kong für Fluggäste zu einem ganz besonderen Erlebnis.

„Wir freuen uns, unseren Kunden erstmals einen zweiten deutschen Abflughafen in Deutschland anbieten zu können. Wie Frankfurt ist Düsseldorf eine starke Business Destination. Somit können wir unseren Kunden insgesamt elf wöchentliche Flüge ab Deutschland zur Verfügung stellen“, sagt Tony Sham, Country Manager Germany, Switzerland and Offline Europe bei Cathay Pacific Airways.

„In Düsseldorf nehmen die Zahlen der chinesischen Investitionen und Unternehmens-ansiedlungen stark zu. Der China-Standort Düsseldorf wächst stetig. Mit unserer neuen Verbindung nach Hong Kong können wir die Wirtschaftsbeziehungen zu China sowie Hong Kong als internationales Drehkreuz noch stärker fördern“, ergänzt Cathay Pacific Chief Executive Ivan Chu.

Ab Hong Kong stehen den Kunden zahlreiche Anschlussflüge mit Cathay Pacific und der Tochterfluggesellschaft Dragonair zu über 22 Zielen in China, 18 in Südostasien, sechs in Japan, drei in Korea sowie drei in Taiwan zur Verfügung. In Australien können die Passagiere aus sechs Städten wählen und täglich mit Cathay Pacific Airways nach Neuseeland fliegen.

Quelle: PM Cathay Pacific

Schlagwörter: , ,