Boeing zieht Bilanz: Auftragsbücher sind voller als bei Airbus

Werbung
Next-Generation Boeing 737 – Foto: Bildarchiv Boeing

Boeing lieferte im sechsten Jahr in Folge mehr Verkehrsflugzeuge aus als jeder andere Hersteller und erzielte mit 763 Auslieferungen in 2017 einen Branchenrekord, angetrieben von den hohen Produktionszahlen der marktführenden 737 und 787 Jets. Gleichzeitig vergrößerte das Unternehmen seinen Auftragsbestand mit 912 Nettobestellungen, dies spiegelt die gute Nachfrage nach single-aisle und twin-aisle Flugzeugen des Unternehmens wider.

Im 737 Programm erreichte Boeing einen neuen Höchststand mit der Erhöhung der Produktionsrate auf 47 Flugzeuge pro Monat im Laufe des Jahres und mit dem Beginn der Auslieferung der neuen 737 MAX, was zu einem Rekord von 529 Auslieferungen beitrug, darunter 74 der MAX-Baureihe. Im 787 Dreamliner Programm baute Boeing weiterhin mit der höchsten Produktionsrate für einen twin-aisle Jet und erzielte 136 Auslieferungen für das Jahr.

Werbung

„Die Rekordleistung ist ein Beleg für den Einsatz unserer Mitarbeiter und Zulieferpartner, die fortlaufend neue, innovative Ansätze entwickeln, die dazu beitragen, die treibstoffeffizientesten Flugzeuge für Kunden auf der ganzen Welt zu entwickeln, zu bauen und zu liefern“, sagte Kevin McAllister, Präsident und CEO von Boeing Commercial Airplanes.

Was die Bestellungen anbelangt, platzierten 71 Kunden die 912 Nettobestellungen im Wert von 134,8 Milliarden US-Dollar nach Listenpreisen. Die Gesamtzahl erweitert den Auftragsbestand von Boeing auf einen Rekord von 5.864 Flugzeugen – zum Jahresende – was in etwa sieben Produktionsjahren entspricht.

„Die starke Verkaufsaktivität spiegelt die anhaltend starke Nachfrage nach der 737 MAX Familie wider, einschließlich der hocheffizienten MAX 10 Variante, die wir letztes Jahr offiziell gestartet haben, sowie der zunehmenden Präferenz des Marktes für die twin-aisle Flugzeugfamilie von Boeing“, sagte McAllister. „Unsere geplanten Produktionssteigerungen in den kommenden Jahren sind darauf ausgerichtet, dieser robusten Nachfrage gerecht zu werden.“

Im Jahr 2017 erzielte die 787 Dreamliner Familie fast 100 Nettobestellungen, die 777 Familie erzielte 60 Nettobestellungen, wie in der Tabelle unten dargestellt. Ein ausführlicher Bericht ist auf der Orders and Deliveries Website<http://active.boeing.com/commercial/orders/index.cfm> von Boeing einsehbar.

Zu den weiteren wichtigen Meilensteinen im Bereich Verkehrsflugzeuge zählen die Erstflüge der 737 MAX 9 und des 787-10 Dreamliners sowie der Produktionsstart der 737 MAX 7 und der neuen 777X.

Quelle: PM Boeing

Schlagwörter: ,