Berliner Flughäfen freuen sich über steigende Passagierzahlen

Werbung
Terminal Tegel – Foto: Bildarchiv Germania

Das steigende Passagierwachstum an den Berliner Flughäfen hält auch zu Jahresbeginn weiter an. Im Januar starteten und landeten 1.804.482 Passagiere an den Berliner Flughäfen Schönefeld und Tegel. Das ist ein Zuwachs von 2,7 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum. In Schönefeld wurden im ersten Monat des Jahres 489.763 Passagiere registriert (+9,7 Prozent), in Tegel waren es 1.314.719 Fluggäste (+0,3 Prozent).

Hartmut Mehdorn, Vorsitzender der Geschäftsführung der Flughafen Berlin Brandenburg GmbH: „Nach dem erfolgreichen Abschluss des vergangenen Jahres, steigen auch zu Jahresbeginn 2015 die Passagierzahlen. Unser Wachstum ist ungebrochen. Besser hätte der Start 2015 nicht sein können.“

Werbung

Die Zahl der Flugbewegungen stieg im Januar auf insgesamt 18.191 Starts und Landungen, ein Anstieg um 4,0 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum. In Schönefeld stieg die Zahl der Flugbewegungen im Vorjahresvergleich auf 4.969. Das entspricht einem Anstieg von 4,9 Prozent. In Tegel gab es im Vergleich zum Vorjahr einen Anstieg um 3,7 Prozent. Insgesamt wurden in Tegel im ersten Monat des Jahres 13.222 Flugbewegungen registriert.

Bei der Luftfracht konnten im Januar an den Flughäfen Schönefeld und Tegel 3.377 Tonnen registriert werden, ein Plus von 16,8 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum.

Bei den Angaben handelt es sich um vorläufige Zahlen.

Quelle: PM Flughafen Berlin Brandenburg GmbH

Schlagwörter: ,