Home » fakten und zahlen, Sonstiges

BBI: Milliarden Euro für neuen Flughafen

6 Januar 2011 Drucken Drucken
BBI Bau Rollbahn

Bauarbeiten an der südlichen Start- und Landebahn des Flughafens Schönefeld. Die heutige Südbahn wird am neuen Hauptstadt-Airport BBI zur nördlichen Start- und Landebahn. Foto: Marion Schmieding / Alexander Obst / Flughäfen Berlin

Die Bauarbeiten für den neuen Hauptstadt-Airport BBI sind auch 2010 auf Hochtouren weitergelaufen. Insgesamt wurden bis heute Aufträge im Wert von über zwei Milliarden Euro vergeben. 360 Unternehmen aus der Region Berlin-Brandenburg haben bei der bisherigen Auftragsvergabe für den BBI Ausschreibungen für sich entscheiden können. Dr. Manfred A. Körtgen, Geschäftsführer Betrieb/BBI der Berliner Flughäfen: „Bereits vor Eröffnung des neuen Hauptstadt-Airports BBI ist der Bau des Flughafens eine Erfolgsstory für die heimische Wirtschaft. Über zwei Milliarden Euro Vergaben sind ein Konjunkturprogramm für die deutsche Hauptstadtregion. Insbesondere freut uns, dass unser Mittelstandskonzept aufgegangen ist und wertmäßig fast zwei Drittel der Aufträge an regionale  Unternehmen vergeben werden konnten.“

BBI-Terminal winterfest, Bauantrag für Pavillons eingereicht

Die Berliner Flughäfen haben auf der BBI-Baustelle 2010 wesentliche Meilensteine erreicht: Kurz vor dem Jahreswechsel wurde mit dem Einsetzen der letzten Fensterscheibe die Fassade geschlossen. Ebenfalls im Dezember wurde der Bauantrag für die zusätzlich zu errichtenden Anbauten am BBI-Terminal, den sogenannten Pavillons, gestellt.

Startschuss für Bau der Airport City

Auch der Bau der Airport City hat 2010 begonnen. Bis zur Eröffnung des BBI werden im 16 Hektar großen Dienstleistungszentrum direkt vor dem Terminal sieben Gebäude entstehen: vier Parkhäuser, ein Mietwagencenter, ein Steigenberger Vier-Sterne-Hotel sowie ein Büro- und Dienstleistungszentrum. Für die Parkhäuser und das Mietwagencenter sowie ein Gebäude für die Sicherheitsdienstleister und drei Gebäude für die Bodenverkehrsdienstleister konnten die Investitionen im letzten Jahr sicher gestellt werden. Im Mai 2010 wurde bekanntgegeben, dass diese Drittinvestitionen in Höhe von 240 Millionen Euro mittels Neubau-Leasing durch die Deutsche Anlagen-Leasing (DAL) ermöglicht werden. Quelle: Presseinformation Berliner Flughäfen / - HEN

Die LUFTPOST erscheint jede Woche auf airportzentrale.de - eine Kolumne von Andreas Fecker | hier|

Follow airportzentrale on Twitter

-