Austrian Airlines: Fast sieben Prozent mehr Passagiere im August

Werbung
Austrian Airlines Embraer Flotte – Foto: Austrian Airlines / Michèle Pauty

Im August 2018 flogen über 1,4 Millionen Passagiere mit Austrian Airlines. Das entspricht einem Plus von 6,9 Prozent im Vergleich zum Vorjahresmonat. Der starke Europaverkehr trug erneut maßgeblich zu diesem Wachstum bei. Aber auch auf der Langstrecke flogen mehr Passagiere mit Österreichs Homecarrier, wobei Destinationen in Asien besonders gut abschnitten. Das Angebot, gemessen in angebotenen Sitzkilometern (ASK), wurde um 6,4 Prozent erhöht. Die verkauften Sitzkilometer (RPK) stiegen um 9,3 Prozent. Die Auslastung der Flüge (=Sitzladefaktor) im Monat August lag im Durchschnitt bei 86,2 Prozent, was um 2,3 Prozentpunkte mehr ist als im Vorjahr. Die Anzahl der Flüge wurde im August 2018 um 4,1 Prozent auf 13.958 erhöht.

„Dieses kontinuierliche Passagierwachstum zeigt, dass wir auf einem guten Weg sind“, sagt Andreas Otto, Vorstandsmitglied und CCO von Austrian Airlines. „Unsere Mitbewerber am Flughafen Wien werden sich nicht nur untereinander, sondern auch gegen eine stärkere Austrian Airlines behaupten müssen.“

Werbung

Im Zeitraum Januar bis August 2018 beförderte Austrian Airlines in Summe über 9,2 Millionen Passagiere. Das entspricht einem Anstieg von 8,5 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum. Das Angebot gemessen in ASK wurde um 5,0 Prozent erhöht. In den ersten acht Monaten dieses Jahres stiegen die verkauften Sitzkilometer um 7,6 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum. Die Auslastung erreichte 78,8 Prozent, was einer Steigerung von 1,9 Prozentpunkten entspricht. Die Anzahl der Flüge wurde von Jänner bis August 2018 um 5,0 Prozent auf 100.093 erhöht.

Alle August-Zahlen der Lufthansa-Gruppe gibt es hier.

Quelle: PM AUA

Schlagwörter:

Hinterlasse eine Antwort