Atlas Air Service übernimmt insolventen Stuttgarter Flugdienst

Werbung
Foto: Atlas Air Service AG

Die renommierte Atlas Air Service AG aus Bremen übernimmt den Geschäfts- und Flugbetrieb der insolventen Stuttgarter Flugdienst GmbH (SFD). Auch alle ursprünglichen Mitarbeiter werden vom neuen Investor übernommen.

Atlas Air Service ist nun mit Büros und 2 Charterflugzeugen am General Aviation Terminal (GAT) vom Flughafen Stuttgart stationiert: der Light-Jet Cessna Citation CJ3+ ist ausgelegt für 6 Passagiere, der Midsize-Jet Cessna Citation Encore bietet Platz für 8 Personen bei Direktflügen innerhalb Europas.

Werbung

„Wir freuen uns sehr, die Übernahme der insolventen Stuttgarter Flugdienst GmbH erfolgreich verhandelt zu haben! Die Sicherstellung der Arbeitsplätze und eine luftfahrtrechtlich gesicherte und lückenlose Fortführung des Charterflugbetriebs für unsere Kunden hatten dabei oberste Priorität. Wir verfügen nun über insgesamt 9 Flugzeuge an den Standorten Bremen und Stuttgart. Selbstverständlich bedienen wir alle Flughäfen in Europa.“, so Nicolas von Mende, CEO Atlas Air Service AG.

Das Familienunternehmen ist 1970 gegründet und zeichnet sich durch ein umfassendes Servicespektrum aus. Neben der Vercharterung bietet Atlas Air Service auch den An- und Verkauf und die Wartung von Jets in den eigenen Werften in Bremen und Augsburg an.

Quelle: PM Atlas Air Service

Schlagwörter: ,

Hinterlasse eine Antwort