Asiana Airlines und Austrian Airlines unterschreiben Codeshare-Abkommen

Werbung
Boeing 767 von Austrian Airlines. Foto: AA

Die südkoreanische Asiana Airlines und Austrian Airlines haben ihr erstes Codeshare-Abkommen unter Dach und Fach gebracht. Mit der neuen Vereinbarung sind ab sofort Flüge in die südkoreanische Hauptstadt Seoul über Tokio oder Bangkok bei Austrian Airlines buchbar. Die Vereinbarung ist die erste ihrer Art mit der Asiana Airlines und hat dadurch eine besondere Bedeutung für Austrian Airlines.

Christian Steyer, zuständiger Direktor für Kooperationen dazu: „Wir haben etwa ein Jahr an dem Vertragswerk gearbeitet. Die lange Wartezeit hat sich jedoch ausgezahlt. Wir haben einen neuen Partner im asiatischen Raum gewonnen und können mit ihm neue, interessante Destinationen für unsere Kunden anbieten.“

Werbung

Quelle: PM Austrian Airlines

Schlagwörter: ,