Allgäu Airport zieht Winterbilanz – 28 Prozent mehr Passagiere

Werbung
Foto: Allgäu Airport

Mehr Passagiere, mehr Flüge, mehr Ziele: Der Allgäu Airport Memmingen kann eine überaus positive Bilanz des abgelaufenen Winterhalbjahres ziehen. So stieg die Zahl der Fluggäste im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 28 Prozent.

Waren es im Winterhalbjahr 2014/15 rund 216.000 Fluggäste, die ab und nach Memmingen flogen, so konnte der letzte Winter mit rund 277.000 Passagieren kräftig zulegen und verzeichnete ein Plus von 28 Prozent. Wachstumstreiber Nummer eins ist dabei die in Ost-Europa stark engagierte Fluglinie Wizz Air,
die mit Tuzla, Sofia, Cluj-Napoca und Vilnius vier neue Ziele in ihren Winter-Flugplan aufgenommen hatte und insgesamt einen Zuwachs von 59 Prozent an Passagieren verzeichnen konnte. „Mit Wizz Air haben wir in Süddeutschland eine starke Position in Sachen Ost-Europa bekommen“, berichtet Flughafen
Geschäftsführer Ralf Schmid, „die Fluggäste aus ganz Süddeutschland, Österreich und der Schweiz anzieht.“ Der Flughafen Memmingen ist mit elf Wizz Air Destinationen ­– ab August kommen Sibiu (Hermannstadt) und ab September Kutaisi in Georgien hinzu – der größte Standort der Airline in
Süddeutschland. Der tägliche Moskau-Flug, der am 3. März gestartet ist, schlug in der Winter-Bilanz ebenfalls positiv zu Buche.

Werbung

Aber auch die irische Fluggesellschaft Ryanair legte in Memmingen noch einmal zu. Sie steigerte ihr Passagieraufkommen um 19 Prozent im Vergleich zum Vorjahreswinter. Mit Faro und Palermo erhöhte sie die Zahl ihrer Winter-Destination auf acht. Aktuell verbindet sie im Sommer Memmingen mit 13 Zielen in Europa. Ende Oktober kommt mit Sofia ihre 14. Strecke hinzu.

Insgesamt flogen im vergangenen Winter zehn Fluglinien im Linien- und Charterverkehr Deutschlands höchst gelegenen Verkehrsflughafen an. In diesem Zeitraum erhöhte sich die Zahl der Flugbewegungen um 8,4 Prozent. Beliebtestes Flugziel ist weiterhin London. Ihm folgen auf den weiteren Plätzen Porto, Skopje, Teneriffa und Palermo. Für das Jahr 2016 rechnet Flughafen Geschäftsführer Ralf Schmid mit deutlichem Wachstum. „Aufgrund der zahlreichen positiven Nachrichten der letzten Monate erwarten wir für das laufende Jahr das beste Ergebnis in der noch jungen Geschichte unseres Flughafens.“

Quelle: PM Allgäu Airport

Schlagwörter: ,