Airbus feiert Erstflug von BelugaXL

Werbung
Foto: Airbus

Die erste BelugaXL ist heute Morgen um 10:30 Uhr Ortszeit vom Flughafen Blagnac im französischen Toulouse zu ihrem Jungfernflug über den Südwesten Frankreichs gestartet. Airbus wird insgesamt fünf BelugaXL bauen, die ab 2019 den Flugdienst aufnehmen und nach und nach die bisherigen BelugaST-Transporter ersetzen sollen.

Airbus hat die BelugaXL im November 2014 eingeführt, um die Anforderungen an die betriebliche Transportkapazität für die Steigerungen der Produktionsrate zu erfüllen. Die neuen Großtransporter basieren auf dem A330-200-Frachter, dessen Design von Komponenten und Ausrüstung zum großen Teil übernommen wurde.

Werbung

Nach 4 Stunden und 11 Minuten landete die BelugaXL in Toulouse-Blagnac (Frankreich).

Kapitän Christophe Cail hatte das Kommando über den Flug. Neben ihm im Cockpit saßen Copilot Bernardo Saez-Benito Hernandez und Versuchsflugingenieur Jean Michel Pin. Die Flugversuchsingenieure Laurent Lapierre und Philippe Foucault überwachten von ihren Plätzen aus die Flugzeugsysteme und die Leistung in Echtzeit.

Für die BelugaXL beginnt nach dem Erstflug nun die auf rund 600 Flugstunden in zehn Monaten angelegte Flugerprobung mit dem Ziel der Musterzulassung und Indienststellung im Laufe des Jahres 2019.

Quelle: PM Airbus

Schlagwörter: ,

Hinterlasse eine Antwort