airberlin-Tochter NIKI jetzt auch Pleite

Werbung
Foto: Simon Pannock / airportzentrale.de

Für die airberlin-Tochter NIKI hat ein Gläubiger des Unternehmens heute Insolvenzantrag gestellt. Das Landgericht Korneuburg hat inzwischen den Eingang eines Antrags bestätigt. Dieser wird zunächst geprüft, heißt es. Erst dann könne entschieden werden ob ein Insolvenzverfahren eröffnet wird, heißt es vom zuständigen Landgericht.

Nach bislang unbestätigten Informationen hat die österreichische Ferienfluggesellschaft hohe Schulden bei einem Reiseveranstalter.

Werbung

In der kommenden Woche soll offiziell die Zukunft von airberlin samt Tochter NIKI beschlossen werden.

Schlagwörter: , ,