airBaltic sucht Investoren

Werbung
Foto: Bombardier/Air Baltic

Die lettische Fluggesellschaft airBaltic hat die global agierende Investmentbank Greenhill beauftragt, Finanzierungsoptionen für die zukünftige Entwicklung der Fluggesellschaft zu prüfen. Zu ihrem Auftrag gehört auch die Suche nach einem potenziellen neuen Investor für die lettische Airline.

„In den letzten Jahren hat airBaltic seine Resultate kontinuierlich verbessert, während andere Fluggesellschaften den Markt verlassen mussten. Um die weitere positive Entwicklung zu sichern und unsere Wachstumsstrategie ‚Destination 2025‘ zu verfolgen, benötigt airBaltic künftig zusätzliche Finanzierungsmittel. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit Greenhill als erfahrenen Finanzberater, um mögliche Finanzierungsoptionen zu erarbeiten und einen strategischen Investor zu finden“, erklärt Martin Gauss, CEO von airBaltic die Entscheidung für die Investment Bank.

Werbung

airBaltic bedient über 70 Destinationen von Riga, Tallinn und Vilnius. Über das Drehkreuz Riga erhalten Reisende aus Deutschland, Österreich und der Schweiz bequem Anschluss zum Streckennetz von airBaltic in Europa, Skandinavien, der GUS und dem Nahen Osten.

Quelle: PM airBaltic

Schlagwörter: ,