Air Charter Service: Gründer und Chairman Chris Leach für sein Lebenswerk geehrt

Werbung
Chris Leach, Chairman Air Charter Service, bei der Preisübergabe in London (rechts im Bild) Foto: Bildarchiv Air Charter Service (ACS)

Chris Leach, Gründer und Chairman von Air Charter Service (ACS), wurde anlässlich der Cargo Airline of the Year Awards mit einem Preis in der Kategorie Lebenswerk ausgezeichnet. Während der Galaveranstaltung im Londoner Royal Lancaster Hotel wurde er damit für sein lebenslanges Engagement in der Luftfahrtbranche geehrt. Die Wahl erfolgte durch eine aus Industrieexperten bestehende Jury.

Die Luftfahrt lag Chris Leach von Anfang an im Blut. Er wurde als Sohn eines Piloten in einer Wellblechhütte auf dem Gelände des späteren Flughafens London Stansted geboren. Seine Karriere in der Luftfahrtindustrie startete Chris Leach in den siebziger Jahren als Lademeister bei Saturn Airways (später Transamerica Airways). Später wechselte er zum Spediteur Savino del Bene, bevor er 1990 im heimischen Keller Air Charter Service gründete.

Werbung

Das Unternehmen konnte seitdem ein exponentielles Wachstum verzeichnen und beschäftigt heute mehr als 280 Charterexperten an 17 Standorten weltweit. 2012 organisierte ACS über 6.500 Charterflüge und erzielte einen Umsatz von mehr als 400 Millionen US-Dollar.

Air Charter Service (ACS) wurde 1990 in Großbritannien gegründet und zählt zu den weltweit führenden Anbietern von Passagier- und Frachtcharterflügen. Das global agierende Unternehmen mit Sitz in London engagiert sich in den Geschäftsbereichen Commercial, Executive und Cargo Charter. An weltweit 17 Standorten auf fünf Kontinenten sind mehr als 280 Mitarbeiter beschäftigt. Neben dem Stammsitz in London betreibt ACS unter anderem Niederlassungen in Dubai, Johannesburg, Moskau, New York, Paris, Hongkong und Sao Paulo. In Deutschland hat Air Charter Service ein Büro in Frankfurt am Main.

Das Herzstück der Dienstleistungen von ACS ist eine elektronische Luftfahrzeugdatenbank, mit der permanent die Bewegungsdaten und die Verfügbarkeit von weltweit über 50.000 Luftfahrzeugen verwaltet werden. Das ermöglicht den Brokern, ihren Kunden jederzeit das passende Fluggerät anbieten zu können. Darüber hinaus organisiert ACS auf Wunsch den kompletten Transfer bis zum Bestimmungsort. 2012 organisierte Air Charter Service mehr als 6.500 Charterflüge und machte einen Umsatz von mehr als 400 Millionen US-Dollar.

Quelle: PM ACS

Schlagwörter: , ,