Air Charter Service: Eindrucksvolles Wachstum im ersten Quartal

Werbung
Konrad Schütte, ACS Cargo Manager am Bintulu Airport Foto: Bildarchiv ACS

Air Charter Service (ACS), einer der weltweit führenden Anbieter von Passagier- und Frachtcharterflügen, organisierte im ersten Quartal zwölf Prozent mehr Charterflüge als im Vorjahreszeitraum. ACS ist in den Geschäftsbereichen Executive, Commercial und Cargo Charter tätig. Vor allem der Bereich Executive Charter zeigt mit einer Steigerung von 20 Prozent ein signifikantes Wachstum auf.

Chris Leach, Chairman Air Charter Service, kommentiert den glänzenden Jahresauftakt: „Wir schätzen insbesondere den Erfolg im Bereich Executive Charter. Gegenüber dem ersten Quartal des Vorjahres konnten wir hier 2013 eine eindrucksvolle Steigerung von 20 Prozent verzeichnen. Auch der Geschäftsbereich Commercial Charter entwickelt sich kontinuierlich weiter, während sich das Frachtgeschäft anhaltend stark zeigt.“ In den ersten drei Monaten dieses Jahres organisierte ACS knapp 1.600 Charterflüge, 2012 waren es insgesamt mehr als 6.500.

Werbung

„Die Entwicklung im Bereich Executive Charter ist unter anderem auf die erfolgreiche Einführung der Lindbergh Card, unserer exklusiven Kundenkarte für Vielflieger, zurückzuführen“, fährt Leach fort und fügt hinzu: „Momentan gibt es kein Anzeichen für ein Nachlassen des derzeitigen Aufschwungs. Selbst in wirtschaftlich schwierigen Zeiten konnten wir stets wachsen und nun können wir unser Geschäft mit frischem Optimismus weiter entwickeln.“

Air Charter Service (ACS) wurde 1990 in Großbritannien gegründet und zählt zu den weltweit führenden Anbietern von Passagier- und Frachtcharterflügen. Das global agierende Unternehmen mit Sitz in London engagiert sich in den Geschäftsbereichen Commercial, Executive und Cargo Charter. An weltweit 17 Standorten auf fünf Kontinenten sind mehr als 260 Mitarbeiter beschäftigt. Neben dem Stammsitz in London betreibt ACS unter anderem Niederlassungen in Dubai, Johannesburg, Moskau, New York, Paris, Hongkong und Sao Paulo. In Deutschland hat Air Charter Service ein Büro in Frankfurt am Main.

Das Herzstück der Dienstleistungen von ACS ist eine elektronische Luftfahrzeugdatenbank, mit der permanent die Bewegungsdaten und die Verfügbarkeit von weltweit über 50.000 Luftfahrzeugen verwaltet werden. Das ermöglicht den Brokern, ihren Kunden jederzeit das passende Fluggerät anbieten zu können. Darüber hinaus organisiert ACS auf Wunsch den kompletten Transfer bis zum Bestimmungsort. 2012 organisierte Air Charter Service mehr als 6.500 Charterflüge und machte einen Umsatz von mehr als 420 Millionen US-Dollar.

Quelle: PM Air Charter Service

Schlagwörter: , ,