Air Astana und Bangkok Airways unterschreiben Codeshare-Vereinbarung

Werbung
Leitwerk Air Astana Foto: Air Astana

Air Astana hat eine Codeshare-Vereinbarung mit Bangkok Airways geschlossen mit dem Ziel, die Passagiere von Air Astana noch schneller zu Thailands schönsten Strandregionen zu bringen. Das Codeshare-Abkommen ist das sechste seiner Art, das Air Astana bereits auch mit anderen Fluggesellschaften vereinbart hat. Die neue Zusammenarbeit erlaubt es, Gäste zu bekannten thailändischen Destinationen wie Koh Samui, Phuket und Krabi zu befördern. Partner und Kunden von Air Astana können diese Flüge ab sofort über alle Ticketbüros der Airline buchen.

Auch Bangkok Airways hat bereits mehrere Codeshare-Abkommen unterschrieben, zuletzt mit Emirates und Qatar Airways.

Werbung

Peter Foster, President von Air Astana, dazu: „Bangkok Airways hat sich zu einer angesehenen Airline mit einem starken Streckennetz in Asien entwickelt und verfügt gleichzeitig über einen exzellenten Service. Wie Air Astana bietet die Fluggesellschaft hohe Qualitätsstandards. Von daher sind wir über diese Vereinbarung sehr glücklich, denn sie schafft neue Verbindungen zwischen zwei wichtigen Regionen.“

Peter Wiesner, Senior Vice President Network Management von Bangkok Airways: „Das neue Abkommen mit Air Astana ist ein weiterer Meilenstein in der aufstrebenden Entwicklung von Bangkok Airways. Es ermöglicht den Gästen von Air Astana die bequeme, schnelle Reise zu den populären thailändischen Urlaubsregionen.“

Die Kunden auf diesen Strecken erleben den soliden Service von Bangkok Airways mit der Möglichkeit, Gepäck durchzuchecken, Airport Lounges zu besuchen und gutes Essen an Bord zu genießen. Die Passagiere von Air Astana, die mit Bangkok Airways reisen, erhalten bereits an den jeweiligen internationalen Hubs ihre Bordkarte für den gesamten Flug. Bangkok Airways bedient elf Destinationen in Thailand sowie 13 weitere in den Nachbarländern wie Bangladesch, Kambodscha, Hongkong, Indien, Laos, Malaysia, die Malediven, Myanmar und Singapur. Die Airline betreibt derzeit insgesamt 29 Flugzeuge – zehn davon sind Turboprops vom Typ ATR72-500/600, 19 vom Muster Airbus A319/A320.

Quelle: PM Air Astana und airportzentrale.de

Schlagwörter: