Air Astana: EU gibt grünes Licht für Expansion

Werbung
Air Astana Embraer – Foto: Bildarchiv Air Astana

Die Europäische Union hat Air Astana, der nationalen Fluggesellschaft Kasachstans, die volle Flexibilität für die Gestaltung ihrer Expansion in Europa bestätigt und dabei ausdrücklich Air Astana von allen Beschränkungen ausgenommen, denen alle anderen kasachischen Airlines unterliegen. Air Astana kann damit neben Frankfurt am Main, Amsterdam, Paris und London auch weitere Ziele innerhalb der EU ansteuern.

Auch ist Air Astana ab sofort von keinerlei Sperren tangiert, wie diese in der sogenannten „Schwarzen Liste“ der EU aufgeführt sind, die – wie soeben geschehen – jährlich aktualisiert wird. Die letzte bestehende Einschränkung, die jetzt aufgehoben wurde, war eine sehr theoretische, da diese nur einen bestimmten Flugzeugtyp betraf, der nie auf den Strecken in die EU eingesetzt wurde. Air Astana hatte sich auch in diesem Jahr wieder dem strengen, alle zwei Jahre stattfindenden Operational Safety Audit der IATA (IOSA) unterzogen und diesen erfolgreich abgelegt. Dazu zählten die innerbetriebliche Struktur und das Management, der gesamte Flugbetrieb inklusive dessen Durchführung und Kontrollmechanismen, Technik und Wartung, die Arbeitsabläufe in der Kabine und an den Flughäfen, das Frachthandling und alle Aspekte der Sicherheit.

Werbung

Quelle: PM Air Astana

Schlagwörter: