AEGEAN kauft bei Airbus 30 Flugzeuge vom Typ A320neo

Werbung
Foto: Bildarchiv Airbus

AEGEAN Airlines, die größte Fluggesellschaft Griechenlands, hat eine Bestellung über 30 Flugzeuge der A320neo-Familie bei einer Feier in Athen im Beisein des griechischen Premierministers Alexis Tsipras bestätigt.

Eftichios Vassilakis, Chairman von Aegean, und Tom Enders, Chief Executive Officer von Airbus, unterzeichneten den Vertrag über den Kauf von zehn A321neo und 20 A320neo. Die Vertragspartner hatten im März 2018 eine entsprechende Grundsatzvereinbarung geschlossen. AEGEAN betreibt derzeit eine Flotte von 49 Airbus-Flugzeugen (37 A320, elf A321 und eine A319).

Werbung

Eftichios Vassilakis, Chairman von AEGEAN Airlines sagte: „Unser Abkommen mit Airbus erweitert AEGEANs Wachstumsmöglichkeiten gemeinsam mit einem langjährigen Partner. Wir investieren in die A320neo-Familie, um unsere Wettbewerbsfähigkeit zu fördern und den Service für unsere Passagiere noch weiter zu verbessern. Unsere Mitarbeiter leisten hervorragende Arbeit und dafür wollen wir die besten Flugzeuge einsetzen.“

„AEGEAN Airlines ist ein ausgezeichnetes Beispiel für eine hervorragend geführte Fluggesellschaft. Sie hat die Finanzkrise des Landes überstanden und ist aus der Krise stärker als je zuvor hervorgegangen. Kundenorientierung und herausragender Service haben AEGEAN zu einer der am häufigsten ausgezeichneten Airlines in Befragungen zur Passagierzufriedenheit gemacht“, sagte Tom Enders, Chief Executive Officer von Airbus. „Wir sind sehr stolz, dass sich AEGEAN für Airbus entschieden hat, um die Effizienz ihrer künftigen Flotte zu steigern.“

Quelle: PM Airbus

Schlagwörter: , ,

Hinterlasse eine Antwort