ADV veröffentlicht erstmals eine Flugplananalyse

Werbung
Logo: ADV

Die Arbeitsgemeinschaft Deutscher Verkehrsflughäfen (ADV) erweitert ihre klassische Monatsstatistik um eine „ADV-Flugplananalyse“ der saisonalen Flugpläne an den deutschen Flughäfen. Die ADV-Flugplananalyse wird zukünftig zweimal im Jahr veröffentlicht. Mit dem Flugplan wird das „Kursbuch“ einer Airline veröffentlicht. Es enthält alle Streckenangebote der jeweiligen Periode, als Ergebnis eines umfangreichen Netzplanungs- und Streckenmanagements.

Für den abgelaufenen Winterflugplan 2015/16 (WP 15/16) wird der Winterflugplan 2014/15 (WP 14/15) zum Vergleich herangezogen.

Werbung

Im Winterflugplan 2015/16 verzeichneten die deutschen Flughäfen einen Zuwachs bei den drei wichtigsten Kennzahlen:

– 74,8 Mio. Passagiere nutzten die deutschen Flughäfen. Das entspricht einem Verkehrswachstum von +3,4% (an+ab).
– Das Cargo-Aufkommen stieg um +0,6% (an+ab) auf 1.806.673t.
– Die Zahl der gewerblichen Flugbewegungen nahm mit +1,7% auf gut 752.760 Starts und Landungen zu.

Im aktuellen Sommerflugplan steigt die Anzahl der Destinationen an den deutschen Verkehrsflughäfen. In der laufenden Sommerflugplanperiode gibt es an den deutschen Flughäfen 241 neue Flugziele. Davon entfallen 132 Destinationen auf ausländische Airlines und 109 auf deutsche Airlines.

Quelle: PM ADV

Schlagwörter: ,