Ab September gibt es mehr Freigepäck bei Cathay Pacific

Werbung
Cathay Pacific Boeing 777 touching down – Foto: Bildarchiv Oneworld

Ab Mitte September 2016 profitieren die Fluggäste von Cathay Pacific von einer um 10kg erhöhten Freigepäcklimite. Zudem werden die Gebühren für Übergepäck auf zahlreichen Strecken reduziert.

Die Fluggesellschaft Cathay Pacific erhöht die Freigepäckmenge unabhängig von der gebuchten Reiseklasse um 10kg. Damit stehen den Passagieren der Economy Class bei Flügen, die ab dem 15. September 2016 gebucht werden, beispielsweise neu 30kg zur Verfügung. Pro Passagier in der Economy, Premium Economy und Business Class können zwei Gepäckstücke kostenlos eingecheckt werden, solange die zulässige Gewichtslimite nicht überschritten wird. First Class-Gästen stehen drei Gepäckstücke zur Verfügung. Mitglieder des Marco Polo Clubs, dem Vielflieger-Programm von Cathay Pacific, profitieren wie bisher von zusätzlichem Freigepäck.

Werbung

Neben der angepassten Freigepäckregelung senkt Cathay auch die Preise für Übergepäck auf den meisten ihrer Verbindungen. Auf der Strecke von Zürich nach Hongkong kostet das Kilogramm Übergepäck neu USD 35 statt USD 60. «Wir freuen uns, den Fluggästen künftig ein attraktives Freigepäcksystem anzubieten und ihnen damit das Flugerlebnis mit Cathay Pacific noch angenehmer zu gestalten», sagt Brian Tsoi, Country Manager Germany, Switzerland and Eastern Europe bei Cathay Pacific Airways.

Im Zuge der neuen Gepäckregelung passt Cathay Dragon, die Tochterfluggesellschaft von Cathay Pacific, die Freigrenze des Handgepäcks an diejenige der Muttergesellschaft an. Ab 15. September ist neu ein Handgepäckstück à 7kg anstelle der heutigen 5kg im Flugpreis inbegriffen.

Quelle: PM Cathay Pacific

Schlagwörter: