Home » Sonstiges

Ab dem 25. Juni vom Allgäu Airport in die rumänische Hauptstadt Bukarest starten

27 Februar 2012
Foto: Allgäu Airport

Foto: Bildarchiv Allgäu Airport

Zuerst Budapest, jetzt Bukarest. Der Allgäu Airport bekommt immer mehr Verbindungen nach Ost-Europa. Denn die ungarische Fluggesellschaft Wizz Air, bisher in Memmingen mit Flügen nach Belgrad und Kiew vertreten, nimmt nun Bukarest neu in ihr Streckennetz auf. Ab 25 Juni verbindet sie den Allgäu Airport jeweils am Montag und am Freitag mit der rumänischen Hauptstadt. Insgesamt verfügt der Flughafen in Memmingen nun über vier attraktive Strecken nach Ost-Europa. Denn seit ab 18. Februar fliegt Ryanair drei Mal
pro Woche nach Ungarn. „Mit diesem Angebot“, so Allgäu Airport Geschäftsführer Ralf Schmid, „bieten wir nun ein interessantes Streckenetz Richtung Osten, das nicht nur bei Geschäftsleuten, sondern auch bei
Städtetouristen gut ankommt.“ Zudem würden diese Linien auch häufig von Menschen genutzt, die ihre Verwandten hüben und drüben besuchen. Schmid: „Dieser sogenannte ethnische Verkehr spielt eine wichtige Rolle.“
Neben der neuen Bukarest-Linie bietet Wizz Air vier Flüge pro Woche in die ukrainische Hauptstadt Kiew und zwei Verbindungen in die serbische Metropole Belgrad. Ryanair fliegt drei Mal wöchentlich nach Budapest.

 

Quelle: PM Allgäu Airport

Die LUFTPOST erscheint jede Woche auf airportzentrale.de - eine Kolumne von Andreas Fecker | hier|

Follow airportzentrale on Twitter

-